Herren 50 mit ausgeglichener Bilanz nach 2 Spieltagen

Unsere Bezirksligamannschaft der Herren 50, geführt von dem erfahrenen Spieler Tim Kotschate, startete in der vorletzten Woche mit einer knappen Niederlage in die Saison. Das Team war zu Gast beim TC Tiergarten Erfurt und musste sich knapp mit 3:5 geschlagen geben. Im Einzel sicherte Gerald Werner mit 6:3 und 6:2 einen Matchpunkt. Das erste Doppel (Kotschate/Werner) ging knapp mit drei Punkten unterschied an die Spieler aus Erfurt. Im zweiten Doppel lieferten die Tennisfreunde Müller-Blech und Schäfer eine bärenstarke Leistung und gewannen nach einer 0:6 Niederlage des ersten Satz letztendlich mit 10:5 im Championstiebreak. Unter dem Strich eine ausgeglichene Begegnung mit dem glücklicheren Händchen für die Mannschaft des TC Tiergarten. – Spielbericht – 


Bereits eine Woche später (13. 5.) hatte die Meininger Mannschaft wieder die Möglichkeit, die Niederlage des letzten Spieltags wett zu machen. Zu Gast in der Theaterstadt waren die gut aufgestellten Spieler des TV Heiligenstadt. Ernst Keßler, normalerweise Stammspieler der Herren 65, war im top gesetzten Einzel chancenlos und unterlag deutlich in 2 Sätzen. Die anderen 3 Einzel gingen allerdings deutlich an unseren TC. Besonders erwähnenswert ist die starke Leistung von Torsten Hölzel, eigentlich Stammspieler der Bezirksklasse Mannschaft Herren 40, der seinem Gegner schnörkellos mit 6:1 und 6:1 bezwang. Die anschließend zu vergebenen Doppelpunkte wurden fair zwischen beiden Mannschaften aufgeteilt. Am Ende stand es 5:3 für Meiningen. Ein hervorragendes Ergebnis und ein solider Grundstein für das Saisonziel Klassenerhalt – Spielbericht -


Tabelle 2. Spieltag
Tabelle 2. Spieltag

Kommentar schreiben

Kommentare: 0